Pekannuss-Vanille-Knuspermüsli

Ein knuspriges, nussiges Frühstücksmüsli

Ich muss zugeben, seit ich angefangen habe Sauerteigbrot zu backen, essen wir meistens das zum Frühstück. Aber gerade jetzt wo es wieder wärmer wird ist uns manchmal nach etwas leichterem. Da ist selbstgemachtes Müsli mit Sojajoghurt und Früchten genau das richtige.

Knuspermüslis im Supermarkt haben oft Honig oder Schokolade auf der Zutatenliste und sind deshalb nicht vegan. Deshalb mache im meines selbst. Dieses Rezept ist derzeit mein absoluter Favorit, besonders durch den leckeren Vanillegeschmack.

Pekannuss-Vanille-Knuspermüsli

Course: FrühstückCuisine: Vegan
Menge

800

Gramm
Arbeitszeit

10

minutes
Backzeit

30

minutes
Gesamtzeit

40

minutes

Das perfekte, knusprige Frühstücksmüsli

Zutaten

  • 1 Cup (100g) Pekannüsse

  • 3 Cups (300g) Haferflocken

  • 1/3 Cup (70g) Quinoa

  • 1/4 Cup (40g) Chiasamen

  • 1/3 Cup (100g) Zucker

  • 1/2 Cup (130g) Kokosöl

  • 3 TL Vanilleextrakt

  • 1/4 Cup (60ml) Ahornsirup

Directions

  • Die Pekannüsse hacken, den Ofen auf 160° vorheizen.
  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen, das Kokosöl entweder vorher schmelzen oder beim rühren die Klumpfen zerdrücken, so dass es sich gut verteilt.
  • Die Masse gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und 30 Minuten backen. Dabei alle 5 Minuten rühren, damit alles gleichmäßig braun wird.
  • Das Müsli auskühlen lassen und in ein Glas oder eine luftdichte Dose packen.

Notes

  • Statt Ahornsirup kannst du auch Reissirup oder Agavendicksaft verwenden.
  • In einer dichten Dose hält sich das Müsli locker 2 Wochen.
  • Wenn du das Rezept glutenfrei machen möchtest, dann nimm einfach glutenfreie Haferflocken.
  • Ich verwende für Rezepte wo die genaue Menge nicht so wichtig ist gerne cups, weil es damit einfach schneller geht. Ein Cup sind 250ml, du kannst also auch einfach eine Kaffeetasse verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.