Über mich

Meine Leidenschaft für’s Kochen und Backen hat früh begonnen – in der Küche meiner Oma. Sie hat sich nie an Rezepte gehalten sondern einfach nach Gefühl gekocht und experimentiert. Wenn man sie gefragt hat wie viel von etwas wo hinein gehört war die Antwort meistens “So eine Handvoll” oder “Ein bissl was eben”. Statt mir beizubringen wie man genau nach Anleitung kocht hat sie mir beigebracht Spaß in der Küche zu haben und meinen Instinkten zu vertrauen.

Als ich dann 2017 zum Veganismus gefunden habe war das, als müsste ich kochen noch einmal neu lernen. So viele meiner Standardzutaten sind weggefallen und viele neue Zutaten wie Seitan, Tapioca und Jackfrucht hatte ich davor noch nie gesehen. Ich hab das so gemacht, wie meine Oma es mir beigebracht hat. Ich hatte eine Menge Spaß mit den neuen Zutaten, habe experimentiert, mir Rezepte zur Inspiration angesehen und dann doch alles anders gemacht.

Auf dieser Abenteuerreise durch die vegane Küche sind die Rezepte auf dieser Website entstanden. Du kannst die natürlich gerne nachkochen! Du kannst es aber auch gerne wie meine Oma machen: Hab Spaß damit! Veränder sie! Lass Dinge weg die du nicht magst und tu hinein was auch immer du im Kühlschrank hast. Hauptsache, es macht Spaß!