Vegan Tsatsiki Dip

Veganes Tsatsiki

Eine vegane version des griechischen Tsatsiki Dips

Sobald es draußen ein bisschen wärmer wird, ist dieses vegane Tsatsiki einer meiner Lieblingssnacks. Es ist super einfach und schnell gemacht und hält sich tagelang im Kühlschrank (wenn man es nicht sofort aufisst)!

Griechisches Küche ist eine meiner liebsten seit ich als Kind in Griechenland auf Urlaub war. Die Gewürze und Gerüche erinnern mich immer an die Strände und das Meer. Als absoluter Sommermensch der in einem Binnenland lebt versuche ich immer dieses Urlaubsfeeling in meiner Küche zu erzeugen.

Griechisches essen ist allerdings nicht immer unbedingt Veganer-freundlich und deshalb experimentiere ich seit Jahren mit veganen Rezepten für meine griechischen Lieblingsspeisen. Bei uns gibt es oft veganes Gyros oder Mousakka, aber im Frühling und Sommer essen wir meistens lieber kühle, erfrischende Sachen, so wie dieses vegane Tsatsiki.

Ich esse es am liebsten mit Paprika oder Karottensticks oder selbstgemachten Pitas, aber mein freund schwört auf die Pitachips und Tsatsiki-Kombo. Außerdem passt es perfekt zu Gyros oder Grillgemüse.

Im Sommer bringen wir eine Schüssel zu jeder Gartenparty, weil es einfach perfekt zu allem passt was vom Griller kommt.

Ich hoffe euch schmeckt das Rezept genauso gut wie mir! Falls ihr es nachkocht, taggt mich doch auf Instagram damit ich das auch seh. Falls ihr Fragen oder Anregungen zum Rezept habt, freue ich mich jederzeit über Kommentare oder Nachrichten.

Veganes Tsatsiki

Course: Beilagen, Saucen und DipsCuisine: Griechisch, veganDifficulty: Einfach
Portion

500

Gramm
Zubereitungszeit

10

minutes

Ingredients

  • 1 Gurke

  • 250g veganes, ungeüßtes Joghurt

  • 2 Zehen Knoblauch

  • Salz und Pfeffer

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 1 Schuss Olivenöl

  • Frische Dille oder Rosmarin(Optional)

Directions

  • Die Gurke entweder reiben oder ganz klein schneiden und dann durch ein Sieb die überschüssige Flüssigkeit ausdrücken und abtropfen lassen
  • Gurke und Joghurt in einer Schüssel mischen und die zwei Knoblauchzehen enweder pressen oder klein schneiden und dazu mischen
  • Zitronensaft, Olivenöl und Dille dazu mischen
  • Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen

Notes

  • Stell auf jeden Fall sicher, dass dein Joghurt ungesüßt ist!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.